Fettabsaugung beim Mann

Fettabsaugung beim Mann

Fettabsaugung beim Mann (Fettabsaugung Mann)

Fettabsaugung Mann

In der heutigen Zeit nimmt der Wunsch nach Attraktivität und gutem Aussehen bei der männlichen Bevölkerung immer mehr zu. Ein ästhetisch aussehender Körper kann nicht immer durch Sport und gesunde Ernährung erzielt werden.

Dies ist einer der Hintergründe für die wachsende Zahl der Schönheitsoperationen beim Mann. Mittlerweile wird ca. jede 5. Schönheits-OP bei einem männlichen Patienten durchgeführt.

Zu einer der häufigsten Schönheitsoperationen beim Mann zählt die Fettabsaugung (engl. Wort Liposuction). Sie kann an fast allen Körperregionen durchgeführt werden und dient der dauerhaften Reduzierung bzw. Beseitigung unerwünschter Fettpolster. Die hauptsächlichen Regionen beim Mann sind der Bauch, die Hüften und das Kinn (wenn ein Doppelkinn vorliegt). Ein weiterer häufiger Eingriff ist die Absaugung bei Vorliegen einer Gynäkomastie (Vermehrung des Drüsengewebes in der Brust), bzw. einer Pseudogynäkomastie, der Fetteinlagerung z.B. bei starkem Übergewicht.

Die Liposuktion (Fettabsaugung beim Mann) ist allerdings kein Mittel um das Gewicht zu reduzieren. Erst wenn Diäten und Sport nicht mehr helfen, oder aber krankhafte Ursachen vorliegen, sollte man sich für diesen Eingriff entscheiden. Eine gesunde Ernährung und sportliche Aktivität sollten auch nach einem solchen Eingriff fortgeführt werden, weil sich die Problemzonen an anderen Körperstellen neu bilden können.

Methoden zur Liposuktion

Es gibt verschiedene Methoden zum Fettabsaugen. Die am häufigsten angewandte Tumeszenztechnik, die Supernass-Methode, Vibrations-, Ultraschall-, Wasserstrahl- und Feintunneltechnik. Zudem gibt es noch das Lipopulsing und die Laser-Liposuktion.

Fettabsaugung mittels Basic- und Tumeszenztechnik

Bei dieser Technik wird eine Flüssigkeit, die u.a. Kochsalzlösung und ein Lokalanästhetikum enthält, unter die Haut in den zu operierenden Bereich gespritzt. Die Fettzellen saugen sich voll und lassen sich leichter absaugen. Dies geschieht mit speziellen Absaugkanülen. Bei der Tumeszenztechnik wird die Flüssigkeit mit einem hohen Druck in das Gewebe injeziert, somit bläht sich der Bereich auf und das Fett kann leichter abgesaugt werden. Es wird 3 Mal soviel Flüssigkeit gespritzt, wie Fett abgesaugt werden soll. Diese Methoden können ambulant durchgeführt werden.

Die Supernass-Methode

Ebenfalls wie in den o.g. Methoden, wird eine Flüssigkeit injeziert. Diese steht aber im gleichen Verhältnis, wie das abzusaugende Fett.

Die Supernass-Methode wir in Vollnarkose durchgeführt.

Lipopulsing-Verfahren

Ein Verfahren, daß eher für feinere Modellierungs-Operationen eingesetzt wird. Hier werden die Fettzellen abgelöst, indem zwei Kanülen elektromagnetische Spannungsimpule aussenden. Es erleichtert das Absaugen des flüssigen Fettes.

Anwendung der Vibrations- und Ultraschalltechnik

Die Vibrationstechnik ist eine Methode, bei der die Fettzellen mit einer bestimmten Anzahl an Schwingungen pro Sec. mittels feiner Kanüle abgesaugt werden. Es ist eine Absaugmethode, die bei dem Lipopulsingverfahren und im Tumeszenzverfahren eingesetzt werden kann.

Die Ultraschallmethode ist eine relativ neue Methode, bei der über spezielle Kanülen gezielt Energie freigesetzt wird, die das Fett verflüssigt. Der Nachteil dieser Technik besteht darin, daß angrenzendes Gewebe durch die Ultraschallwellen verbrannt werden kann. Auch diese Absaugtechnik wird beim Tumeszenzverfahren eingesetzt.

Die Feintunneltechnik

ist eine Technik, bei der Kanülen mit einem Durchmesser von ca. 2-3 mm unter die Haut geführt werden. Dort werden sie mehrere tausend Male pro Sekunde gerüttelt. Die Fettzellen lösen sich somit vom Bindegewebe ab und können abgesaugt werden.

Wasserstrahl-Liposuktion

Diese Technik wird unter Vollnarkose angewandt, da kein Lokalanästhetikum eingesetzt wird. Auch sie ist eine relativ neue Methode, bei der mit hohem Druck ein pulsierender Wasserstrahl in die betreffende Zone eingespritzt wird. Dadurch wird das Fett aufgelöst und über eine zweite Leitung abgesaugt.

Fett absaugen mittels Laser Liposuction

Eine ganz andere Methode ist die Laser Liposuction. Hier wird eine kleine Kanüle, die einen Laser enthält, unter die Haut geführt. Durch Bewegen der Kanüle wirkt die
Laserenergie direkt auf die Fettzellen, die daraufhin aufgespalten und weggespült werden.
Bei kleineren zu behandelnden Bereichen wird nicht abgesaugt. Durch den natürlichen Stoffwechsel wird das Fett vom Körper absorbiert und abtransportiert.

Eine sehr neue Alternative zur Entfernung von lokalen Fettpolstern ist die Liposculpture. Sie kann auch an vielen Regionen des Körpers durchgeführt werden. Dies geschieht durch winzige Schnitte in den zu behandelnden Bereichen. Hier wird nicht maschinell sondern manuell gearbeitet. Eine Saugpumpe kommt hier nicht zum Einsatz, das Vakuum wird in der Spritze aufgebaut. Die Fettmenge die entnommen wird, kann so ständig kontrolliert werden.
Es ist eine sehr schonende Methode, die hauptsächlich dazu dient, dass eine schöne und gleichmäßige Form erzielt wird.

Nicht immer kann eine Fettabsaugung beim Mann zum gewünschten Erfolg führen. Bei größeren Fettdepots oder bei erschlafftem Gewebe, wenn die Haut nicht mehr genug Elastizität aufweist, ist es sinnvoll eine andere Möglichkeit der Schönheitschirurgie zu nutzen. Die Bauchstraffung ist eine weitere Möglichkeit um den Körper wieder in die gewünschte Form zu bringen.

Hier können überschüssiges Fett und Haut entfernt werden, die Haut und die Muskulatur gestrafft werden.

Informationen zu Methoden und Kosten des Fettabsaugens und der Bauchstraffung

Welche Methode zum Fettabsaugen Mann in Betracht kommt, wird vom behandelnden Arzt mit dem Patienten im ausführlichem Gespräch geklärt. Allerdings werden in den Kliniken auch unterschiedliche Verfahren angewandt. Der Patient sollte sich im Vorfeld evtl. von mehreren Kliniken Informationsmaterial zusenden lassen, um sich über die Verfahren und die Kosten für die Fettabsaugung zu informieren.

Die Kosten für z.B. das Fettabsaugen am Bauch oder aber am Kinn und der Hüfte variieren, da der Preis u.a. abhängig von der angewandten Technik, der zu behandelnden Region und der Menge des abzusaugenden Fettes ist. Sie liegen in Deutschland momentan zwischen ca. 1500 und 7000 Euro.

Die Kosten für eine Bauchstraffung sind auch unterschiedlich. Sie liegen ca. zwischen 3000 und 6000 Euro. Auch hierzu kann man von den Kliniken Informationsmaterial erhalten.

Auch im Ausland gibt es die Möglichkeit diese Eingriffe durchführen zu lassen. Die Kosten sind im Allgemeinen geringer als in Deutschland.

Risiken bei der Fettabsaugung

Die Fettabsaugung birgt natürlich auch gewisse Risiken. Über diese wird der Patient im Arztgespräch aufgeklärt. Auch Nachsorge und Verhalten nach dem Eingriff werden besprochen.

Viele weitere Informationen rund um das Thema Fettabsaugung beim Mann finden sie auf den folgenden.